Ehrenordnung des ANV - ANV Mauer

Angel- und Naturfreundeverein Mauer e.V.
1978
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Infos

Ehrenordnung des Angel- und Naturfreundeverein Mauer

Sinn der Ehrenordnung:

Durch die festgeschriebene Regelung soll sichergestellt werden, dass zukünftig die Mitglieder des ANV Mauer 1978 e.V. für ihre Tätigkeit im, Verein und ihre Treue zum, Verein nach einheitlichen nachvollziehbaren Kriterien geehrt werden.

In der Ehrenordnung werden sowohl die Voraussetzungen für eine Ehrung bzw. Ehrenbezeugung, wie auch die jeweilige Form der Ehrenbezeugung geregelt.
Der Verein gibt diese Ehrenordnung in der Form der Selbstbindung vor, damit auch die Mitglieder Klarheit und Transparenz bei den durchzuführenden Ehrungen haben.


§ 1 Zu ehrende Tatbestände

a) Reine Mitgliedschaft
b) Aktive Vorstandschaft hierunter fällt:

- 1/ 2. Vorstand oder 3. Geschäftsführer,
- Kassier,
- Gewässerwart,
- Jugendleiter
- Sportwart,
- Pressewart,
- Gerätewart,
- Vergnügungsausschuß,
- Naturschutzbeauftragter
- Beisitzer

c) Ehrenmitgliedschaft
d) Ehrenvorsitzende/r )
e) Persönliche Ereignisse im Leben eines Mitgliedes

§ 2 Ehrung für reine Mitgliedschaft

Abs. 1 Für die reine Mitgliedschaft wird 1 Punkt pro Vereinsjahr angerechnet.

Abs. 2 a) Bei Erreichen von 25 Punkten beim ANV Mauer, erfolgt die Ehrung durch die Überreichung einer entsprechenden Urkunde und eines Präsentes.

b) Bei Erreichen von 40 Punkten beim ANV Mauer, erfolgt die Ehrung durch die Überreichung einer entsprechenden Urkunde und, eines Präsentes.

c) Bei Erreichen von 50 Punkten beim ANV Mauer, erfolgt die Ehrung durch die Überreichung einer entsprechenden Urkunde und ein Präsentes.

Abs. 3 Die Ehrungen erfolgen nur unter der Voraussetzung, da ß die zu ehrende Person zum Zeitpunkt der Ehrung noch Mitglied beim ANV Mauer ist.

§ 3 Ehrung für aktive Vorstandstätigkeit

Abs. 1 Für die aktive Vorstandstätigkeit werden 2 Punkte pro Vereinsjahr angerechnet.
Abs. 2 Die Punkte der reinen Mitgliedschaft und die der aktiven Vorstandstätigkeit werden addiert.
Abs. 3 Es können pro Vereinsjahr höchstens 2 Punkte erreicht werden.
Abs. 4 Die entsprechenden Ehrungen, erfolgen wie bei § 2 Abs. 2 a) b) c) und Abs. 3.

§4 Verleihung der Ehrenmitgliedschaft

Abs. 1 Zuständigkeit:
Die Vorstandschaft des ANV Mauer beschließt über die Verleihung der Ehrenmitgliedschaft.

Abs. 2 Voraussetzungen für eine Ehrenmitgliedschaft:
a) Die zu ehrende Person muß mindesten 50Punkte erreicht haben, um die Ehrenmitgliedschaft zu erlangen.
b) Die Ehrenmitgliedschaft kann auch für besondere Verdienste für den Verein einem Mitglied verliehen werden, selbst wenn die erforderliche Punktzahl noch nicht erreicht wurde.

Abs.3 Die Verleihung der Ehrenmitgliedschaft erfolgt nur unter den weiteren Voraussetzungen des § 2 Abs. 3.

Abs. 4 Die Verleihung der Ehrenmitgliedschaft wird durch die Überreichung einer Urkunde zum Ausdruck gebracht.

Abs. 5 Ein Ehrenmitglied ist vom Vereinsbeitrag befreit.

§5 Ehrenvorsitzende/r

Abs. 1 Zuständigkeit
Die Vorstandschaft des ANV-Mauer e.V. beschließt mit einfacher Mehrheit über die Ernennung der/des Ehrenvorsitzenden.

Abs. 2 Den Titel „Ehrenvorsitzende/r" kann jeder Person verliehen werden, die auf eine langjährige und verdienstvolle Tätigkeit als 1. od. 2. Vorsitzende/r bzw. als Vorstandsmitglied zur rückblicken kann.

Abs. 3 Die/der Ehrenvorsitzende ist gerngesehener Gast bei jeder Vorstandschaftssitzung und soll aufgrund seiner Erfahrung eine beratende Funktion übernehmen. Sie/er hat kein Stimmrecht in Sitzung.

Abs. 4 Die/der Ehrenvorsitzende hat die gleichen Rechte und Pflichten wie jedes Vereinsmitglied.

Abs. 5 Auf Weisung der Vorstandschaft darf sie /er auch den Verein mit seinem Titel
„Ehrenvorsitzende/r" in der Öffentlichkeitsarbeit, bei Behörden im. Verband usw. vertreten.

Abs. 6 Die Ehrung zur/zum Ehrenvorsitzende/n wird durch die Verleihung einer Urkunde zum Ausdruck gebracht.

Abs. 7 Die /der Ehrenvorsitzende ist vom Vereinsbeitrag befreit.

Abs. 8 Die Ehrung erfolgt nur unter den Voraussetzungen, siehe §2 Abs. 3

§6 Ehrung bei persönlichen Ereignissen im Leben eines Mitgliedes

Abs. 1 Die Ehrung erfolgt bei folgenden persönlichen Ereignissen
a) Geburtstag
b) Tod

Abs. 2 Ehrungen bei Geburtstagen
a) Als Glückwunsch erfolgt die Überreichung eines Verzehrgutscheines bei folgenden Geburtstagen:

50. Geburtstag
60. Geburtstag
65. Geburtstag
70. Geburtstag

und weiteren Geburtstagen in 5 Jahresschritten.
b) Die Werthöhe des Verzehrgutscheines legt die Vorstandschaft fest.

Abs. 3 Ehrenbezeugungen bei einem Sterbefall
a) Bei einem Mitglied, erfolgt die Ehrenbezeugung im Falle seines Todes durch den Kauf einer Schale.

b) Bei einem Ehrenmitglied erfolgt die Ehrenbezeugung im Falle des Todes durch eine Kranzniederlegung mit Nachruf und einem Nachruf im Amtsblatt.

c) In Sonderfällen, wie z.B. beim plötzlichen Tod eines verdienten Mitgliedes oder Vorstandsmitgliedes entscheidet über die Form der Kondolenz die amtierende Vorstandschaft im Einzelfall.

§7 Inkrafttreten

Diese Ehrenordnung des ANV-Mauer tritt ab 01.01.2000 in Kraft. Alle durchzuführenden Ehrungen haben sich ab diesem Tag nach den festgelegten Kriterien zu richten. Mauer, den 30.6.2010

Der Schriftführer






Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü