Fischen an Vereins eigenen Gewässern - ANV Mauer

Angel- und Naturfreundeverein Mauer e.V.
1978
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Infos

Fische sind waidgerecht abzuschlagen (Ausnahme Fischen an Seen) und dienen der eigenen Verwertung, gewertet wird das Gesamtgewicht aller gefangenen Fische. Schonzeiten und Maße sind zu beachten!


Fangbücher sind mitzuführen und korrekt auszufüllen.

Es ist immer das Datum, die Anzahl, die genaue* Fischart, das Gewicht und die Länge,

entnommen od. zurückgesetzt einzutragen!


* z.B. Bachforelle, Regenbogenforelle, Spiegelkarpfen, Schuppenkarpfen... usw.


Entnahmerichtlinien für die TeicheEntnahmefenster
Karpfen: 1 Stck. pro Tag, max. 3 Stck. pro Angler im Jahr
30 cm - 60 cm
Schleie: 3 Stck. pro Tag, max. 5 Stck. pro Angler im Jahr
25 cm - 40 cm
Hecht: 1 Stck. pro Tag, max. 3 Stck. pro Angler im Jahr
50 cm - 75 cm
Zander: 1 Stck. pro Tag, max. 3 Stck. pro Angler im Jahr
50 cm - 70 cm
Flussbarsch: 5 Stck. pro Angler im Jahr
20 cm - 40 cm

Fische die ausserhalb des Entnahmefgensters liegen (kleiner od. größer)sind sofort und schonend in das Gewässer,
egel wie sie verletzt sind, zurückzusetzen.

Besondere Fangbestimmungen für die Elsenz:
Es dürfen täglich bis zu 3 Edelfische (Salmonide, Karpfen, Barsche und Schleien) entnommen werden.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü